QRPproject. QRP und Selbstbau im Amateurfunk, zurueck zur Startseite Homepage

Home

QRP Shop

Katalog

Bastelschule

Feedback

Über uns

AGB

Zurück

Neuheiten

Impressum

Kontakt_Büro

Usergalerie

Kondensatoren

Für Kondensatoren haben sich in den letzten Jahren verschiedene Normen für die Kennzeichnung des Wertes entwickelt, die vielfach zu Verwirrung führen.

Ich will mal versuchen, etwas Klarheit in das Wirrwar zu bringen.

Eine Methode, die gerne für Industrietypen und besonders für Vielschicht–Typen (das sind die kleinen kissenförmigen Cs, meist in braun oder blau anzutreffen) benutzt wird, kennzeichnet die Kondensatoren als Potenz .Als Grundgröße, auch bei sehr hohen Werten, wird das Picofarad (pF) benutzt. Der Code besteht aus 3 Ziffern wobei die letzte Ziffer einfach die Anzahl Nullen angibt:
100 = 10 und 0 Nullen = 10pF

= 10 und 1 Null = 10 0pF

= 10 und 2 Nullen = 10 00pF = 1nF

= 10 und 3 Nullen = 10 000pF = 10nF

= 10 und 4 Nullen = 10 0000pF = 100nF


In einem anderen Verfahren wird genau wie bei den Widerständen häufig der Dezimalbezeichner als Trennzeichen benutzt:

1p5 = 1,5 pF

2n2 = 2,2 nF

An Stelle des p für Picofarad findet man oft auch ein J. Das J gibt an, das es sich um einen Kondensator mit 5% Toleranz handelt. 100J steht auf jeden Fall für 100pF+/– 5% und 150J steht für 150pF +/– 5%

Weitere Bezeichner für die Toleranz sind:

B ±0,1pF J ±5%

C ±0,25pF K ±10%

D ±0,5pF M ±20%

F ±1pF(wenn > 10pF dann ±1%) S –20...+50%

G ±2pF (wenn > 10pF dann ±2%) Y 0...+100%

H ±1,5pF Z –20..+80%
Einige davon sind aber so selten, dass ich sie noch nie gesehen haben. 5% ist eigentlich der üblichste Wert. Diese Bezeichner finden wir hauptsächlich bei Kondensatoren in Scheibenform.

Folienkondensatoren haben in der Regel als Grundgröße meistens das µFarad.

0,22µF = 200nF

0,033µF = 33nF

0,0015µF = 1,5 nF

Keramikkondensatoren haben meist eine zusätzliche Farbkennzeichnung. Diese kennzeichnet in der Regel den Temperaturkoeffizienten. Für uns wichtig sind dabei die Kenzeichnung mit einem schwarzen, gelben oder violetten Balken. Schwarz ist gleich NP0, Gelb ist gleich NP220 und violett ist gleich NP750. Es gibt noch jede Menge andere, die kommen aber in der Praxis selten vor.

Praxis selten vor.

Sehr wichtig ist für uns noch das Einsatzgebiet der verschiedenen Kondensatortypen. Das Material, aus dem der Kondensator aufgebaut ist, entscheidet letztlich über die Verwendung. Grund ist in erster Linie die unterschiedliche Güte der verschiedenen Materialien.

Keramik Kondensatoren haben meist eine sehr hohe Güte. Sie werden bevorzugt in HF Kreisen als Kreis Kondensatoren eingesetzt, also z.B. als Paralllel C in einem Schwingkreis. Keramikkondensatoren gibt es meist in Form von Scheiben oder kleinen Vierecken.

Vielschicht Kondensatoren gibt es als NP0 Kondensatoren ebenfalls mit sehr hoher Güte. Ihr Vorteil für uns Bastler ist, dass sie lackiert sind und die Beschriftung sich nicht so leicht abschabt, wie das bei Keramik Cs der Fall ist.

Vielschicht Kondensatoren sind meist in Kissenform aufgebaut. Leider kann man sie äußerlich nicht ohne weiteres von den einfachen Abblockkondensatoren aus den Materialien X7R oder ZU5 unterscheiden. X7R und ZU5 sind Materialien minderer Güte. Sie sind gut als Abblock Kondensatoren, wenn ein Schaltungteil HF–mäßig auf Masse liegen soll, gleichstrommäßig aber nicht. Es sind meist Werte zwischen 1nF und 100nF, die zum Einsatz kommen.

Wer sich selbst Kondensatoren bestellt, oder welche aus alten Geräten ausbaut, muss sich also sehr genau darum kümmern, welchen Kondensator er wofür einsetzt. Bei den Bausätzen braucht ihr nicht so sehr darauf zu achten, dass haben die Entwickler und QRPproject schon für Euch gemacht.

Empfehlen möchte ich aber jedem der mehr bastelt, sich ein Messinstrument zu besorgen, mit dem man auch Kondensatoren messen kann. Viele einfache Digitalmultimeter haben eine Bereich für Kodensatoren, optimal ist das HF Multimeter das neben Kondensatoren auch die Messung von Induktivitäten, Frequenz und Leistung erlaubt.

Copyright © 2003,2004,2005,2006,2007,2008,2009 QRPproject. Alle Rechte vorbehalten.
Webmaster und QRPproject Support support@qrpproject.deImpressum:Diese Seite wird betrieben von  der Firma:
QRPproject Hildegard Zenker
QRP and Homebrew International

Molchstr. 15
12524 Berlin
Tel: +49(30)85961323
Fax: +49(30)85961324
email: QRPproject

Bankverbindung: Berliner Sparkasse   BLZ 10050000 Konto 1120048733
UStID gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz :DE813395325

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Peter Zenker, Molchstr. 15 12524 Berlin

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
(siehe vollständiger Disclaimer hier)

DL-QRP-AG
Arbeitsgemeinschaft für QRP und Selbstbau im Amateurfunk

DARC

Deutscher Amateur Radio Club

Dachverband der Funkamateure

Amateurfunk gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Amateur Radio against Racism
Nazi leave Internet